Menü anzeigen

Unser Gustl leidet an einer unheilbaren Nervenkrankheit- ALS

Bild1

Wir möchten Ihn unterstützen deshalb haben wir uns zu dieser Seite entschlossen
und ein Spendenkonto eingerichtet (Kontodaten am Ende der Seite).


Servus Leute !
Das bin ich G U S T L
Bild2-(2)
Oder auch: Ernst Quandt, geb. 17.07.1969, verheiratet mit Bianca;
Vater von Freddy (15), Uli (14), Tony (13) und Angelina (11)

Bild3 Bild4 (2)

Beruf: Geschäftsführer der GSG-Spedition
Bild5

Am 03.05.2016 sollte sich mein Leben ändern. Nach mehreren Klinikaufenthalten seit November 2015
(Uni Ulm, RKU Ulm, Christophsbad GP), habe ich die Diagnose ALS erhalten.

Nachdem ich den aufklärenden Oberarzt fragte, ob ich nun in Kur oder Reha gehen sollte, antwortete dieser
nur: “Was wollen Sie rehabilitieren? Es gibt nichts zu rehabilitieren!“

Zu Hause recherchierten wir natürlich im Internet und fanden heraus, dass es sich bei ALS
(Amyotrophe Lateralsklerose) um eine unheilbare, tödlich verlaufende Nervenkrankheit handelt.

Da die Schulmedizin keine Therapiemöglichkeiten mehr hat, muss ich nun auf alternative
Behandlungsmöglichkeiten (Heilpraktiker, Mitochondrienmedizin, usw.) umsteigen.

 

Mein Verlauf

September 2015: erster Sturz auf ebener Straße, beim Wandern. – Dabei habe ich mir nichts gedacht

Oktober 2015: Schwierigkeiten beim Schreiben

November 2015: Bauchspeicheldrüsenentzündung bei einem Kurzurlaub in Italien. (Danke an meinen Freund Roland Sauer und Frau). Zweiter Sturz auf dem Weg von Ave Maria zur Hennenfarm.

Dezember 2015: Wanderung auf der Nordalbrunde – dritter Sturz. Ständige Abgeschlagenheit, Erschöpfung und vermehrte Kraftlosigkeit in Händen und Beinen. Muskelkrämpfe.

Januar 2016: Spaziergang auf den Friedhof wird immer anstrengender, verbunden mit starkem Schwitzen und großer Erschöpfung. Vierter Sturz im Dorf.

Februar 2016: Nachdem das Laufen so mühsam wurde, versuchte ich zum Zwecke der Bewegung es mit Fahrrad fahren. Dies endete mit einem Sturz des Rads und mir in der Garage. Es war mir nicht mehr möglich alleine aufzustehen, da meine Muskelkraft mir den Dienst versagte. Ich war auf die Unterstützung meiner Frau angewiesen.

Nach einem Hausarztbesuch war es dann so weit: Einweisung in die Notaufnahme des RKU in Ulm am 25.02.2016. Dort war ich 11 Tage stationär und wurde am 07.03.2016 ohne Diagnose und Befunde entlassen.

März 2016: Nach mehrmaligen telefonischen und persönlichen Nachfragen vor Ort, erhielt ich bis Ende April 2016 keine Befunde der Muskelbiopsie, welche für die weiteren Vorgehensweisen so wichtig gewesen wären! Austritt aus der GSG-Spedition zum 31.03.2016.

April 2016: Nachdem endlich der Befund der Muskelbiopsie eingetroffen war, wurde ich von meinem Hausarzt in das Christophsbad nach Göppingen überwiesen, auf die Neurologie.

Mai 2016: am 03.05.2016 erhielt ich dann den Befund Amyothrophe Lateralsklerose. Zur Zeit befinde ich mich in der Behandlung von Krankengymnastik, Logopädie und Ergotherapie.

Rückwirkender Austritt aus der GSG-Spedition zum 31.03.2016.

Aktuelles werde ich auf dieser Webseite und auf meiner Facebookseite berichten, sofern es mir gesundheitlich möglich ist.

Helft alle mit das wir Gustl und seine Familie in dieser schweren Zeit unterstützen können

Spendenkonto

Helft Gustl

Volksbank Deggingen

BIC: GENODES 1DGG

IBAN: DE32 6109 1200 0001 9870 11        

Wir garantieren mit unserem Namen, das jede Hilfe in welcher Form auch immer zu 100 % bei Familie Quandt ankommt.


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück